Insights - Presseerklärung
ITW Automotive von Großkunden für innovatives Batterie-Sicherheitsventil nominiert
Insights - Presseerklärung
ITW Automotive von Großkunden für innovatives Batterie-Sicherheitsventil nominiert

HODENHAGEN, Deutschland, 10. Januar 2024 – ITW Automotive, ein weltweit führender Anbieter von Wärmemanagementlösungen, gibt die Einführung eines neuen Batteriesicherheitsventils bekannt, das EV-Batterien vor Kühlmittelleckagen schützt. Dieses innovative Ventil wurde von einem der Premium-OEMs in Europa für seine BEV-Plattform der nächsten Generation nominiert. Da die Zahl der batteriebetriebenen Elektrofahrzeuge (BEVs) weltweit zunimmt, wird die Verhinderung des thermischen Durchgehens und die Sicherheit der Batterien zu einer wichtigen Priorität. Die von ITW patentierte Batteriesicherheit ist so konzipiert, dass der Kühlmittelfluss zur Batterie im Falle eines kritischen Fehlers abgeschaltet wird. Einer der Hauptvorteile der ITW-Lösung ist die Fähigkeit, ohne externe Stromversorgung zu arbeiten. Das bedeutet, dass auch bei einem Ausfall der Stromversorgung die Sicherheitsfunktion des Ventils aktiv bleibt und die Batterie durch einen ununterbrochenen Schutz schützt.

WICHTIGE KUNDENWERTE

Erhöhte Sicherheit: Das Ventil verfügt über einen Failsafe-Mechanismus, der sicherstellt, dass die Sicherheitsfunktion auch bei ausgeschaltetem Gerät aktiv bleibt.

Fortschrittliches Wärmemanagement: Das patentierte, softwaregesteuerte Ventil von ITW verwendet einen Haltestrom

Anpassbares Design: Die modulare Architektur des Ventils ermöglicht die Anpassung an unterschiedliche OEM-Anforderungen in Bezug auf Platz, Geometrie und Kühlkreislaufarchitekturen. Es kann als eigenständige Komponente verwendet oder in ein bestehendes Thermomodul integriert werden.

Präzises Wärmemanagement: Das Ventil kann optional als Proportionalventil für das Wärmemanagement der Batterie eingesetzt werden und bietet eine präzise Temperaturregelung.

Leckage-Abdichtung: Die patentierte Dichtungstechnologie von ITW stellt sicher, dass die Leckage des Kühlmittels während des Ventilbetriebs weniger als 1 mL/min beträgt.

Nachhaltig und kompakt: Das Batteriesicherheitsventil von ITW wurde unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit entwickelt. Die Hauptbestandteile bestehen zu über 60% aus recyceltem Kunststoff. Seine kompakte Größe gewährleistet die Kompatibilität mit engen Platzverhältnissen in Fahrzeugkonstruktionen.

Dieses Produkt stellt einen bedeutenden Meilenstein in unserem Engagement dar, modernste Wärmemanagementlösungen für die schnell wachsende EV-Industrie anzubieten. Mit seinen fortschrittlichen Funktionen und seinem kundenorientierten Design wird unser Batteriesicherheitsventil zur Sicherheit, Leistung und Langlebigkeit von EV-Batterien beitragen.
Julien Noel, Vizepräsident und Generaldirektor von ITW Thermal & Fluid Management.

ITW verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung von Wärmemanagementkomponenten für Verbrennungsmotoren und Plug-in-Hybridfahrzeuge. Der Produktionsgigant beweist seine Fähigkeit, mit dem sich schnell entwickelnden BEV-Markt Schritt zu halten, indem er eigene Aktuatoren entwickelt und weltweit präsent ist. Das Ventil war ein interkontinentales Projekt, an dem mehrere Abteilungen des Unternehmens beteiligt waren: NEV Intelligent Mobility Center, Thermal & Fluid Management Division of China, Thermal & Fluid Management Division of North America, und ITW’s Smart Component Group. Das Batteriesicherheitsventil wird im hochmodernen Forschungs- und Entwicklungszentrum von ITW in Hodenhagen, Deutschland, entwickelt und im Werk des Unternehmens in der Tschechischen Republik hergestellt, das derzeit über eine Million Teile pro Jahr an führende europäische Automobilhersteller liefert.